OBD 2- Onboard-Diagnose selbst durchführen

Die Motorkontrollleuchte ist sicher eine der unbeliebtesten KFZ-Leuchten

Wenn die Motorkontrollleuchte leuchtet

ist ein Werkstattbesuch obligatorisch, denn es könnte ein wichtiges KFZ-Bauteil defekt sein. Was beim Fahrer fast immer für richtig viel Frust sorgt, denn es folgt ein Werkstatttermin mit dem Auslesen des Fehlerspeichers, die Diagnose und oft eine Reparatur, oder zumindest – falls nichts gefunden wird – eben ein plötzlich dringend nötiger Ölwechsel. Zur Freude der Hersteller und der Werkstätten. Leider sagt das einsame Licht dem Fahrer überhaupt nicht was los ist, sondern einfach nur: „Fahr mich in die Werkstatt, im Sprit war ein Tröpfchen ekliges Kondenswasser!“

Bei vielen Autos spinnt die Elektronik bekannterweise viel zu oft. Elektronikprobleme an PKWs sind mittlerweile die Fehlerursache Nummer Eins bei Pannen. Weil die Hersteller die Karren voll packen mit immer mehr Elektroschrott ab Werk. Dieser ist im Digitalzeitalter nach spätestes fünf Jahren so alt wie Omas Röhrenfernseher. So auch schon beim alten Skoda Fabia Diesel 6Y, dessen Kabelbaum sich durch einen Konstruktionsfehler in Serie in einem Wasserbad befindet und noch Jahre später reihenweise für unqualifizierte Fehlermeldungen im Cockpit sorgt. Als ich den Fabia noch relativ neu hatte, gab es ständig irgendwelche nervigen Blinklämpchen mit Werkstattaufenthalten. Das Kabelbaumproblem war zwar durch einen Umbau behoben, aber wie lange lag der Kupferstrang bei meinem Vorbesitzer im Wasser? Und was passiert mit so einer Leitung zehn Jahre später?

Werbung
 

Neulich, an einem heißen Tag in der brütenden Parkplatzsonne ging nach der Mittagspause mal wieder meine Motorkontrollleuchte an. Es piepte und blinkte, der Tacho streikte ganz. ABS, ESP, Servolenkung, alle Lämpchen strahlten mich an. Die Prozedur ist dann eigentlich immer dieselbe: Man fährt genervt zum Händler, der liest über das Onboard Diagnose System den Fehler aus. Der Fehlerspeicher wird danach gelöscht. Wenn der Fehler nicht wiederkommt, ist nach Zahlung von 20 bis 30 Euro für den Check alles in Ordnung. Zumindest fast: Sollen wir denn den Ölwechsel eben noch machen?….

Darauf hatte ich bei meinem alten Auto keine Lust mehr und besorgte mir einfach selbst ein OBD-2-Diagnosegerät für knapp 40,- Euro: Ein AutoDia SX45 Pro, erworben von Amazon, speziell für VW, Skoda, Audi und Seat – sprich unsere Dieselgatefreunde. Knapp 400 gute Bewertungen konnten nicht lügen. Trotz augenscheinlich guter Verarbeitung kommt das Gerät mit deutscher Bedienungsanleitung sicherlich aus einem Billiglohnland. AutoDia® bietet auch ähnliche OBD-Geräte für viele andere Automarken wie z.B. BMW, Fiat, Mercedes, Opel, Peugeot, Porsche sowie für asiatische Modelle an.

Autodia SX45 Pro Diagnosegerät für Skoda, Audi, Volkswagen und Seat

Autodia SX45 Pro: Günstiges Diagnosegerät für die selbstdurchgeführte OBD2 Diagnose

 

Fakten zur Onboard Diagnose


  • Ein Dreiwege-Katalysator sowie OBD I ist seit 1988 in Kalifornien Pflicht, das gilt auch für Importfahrzeuge
  • Die Einführungspflicht wurde in der EU für Benziner im Jahr 2001- und für Diesel ab 2004 vorgeschrieben
  • Die genormte 16-polige OBD-2-Diagnosebuchse muss laut Gesetz nur über die Abgaswerte Auskunft geben. Bei Problemen leuchtet dann die gelbe Motorkontrollleuchte (bzw. MIL)
  • Weitere, herstellerspezifische Diagnoseprotokolle über diese Schnittstelle sind aber nicht genormt, deshalb braucht man für jedes Fabrikat ein eigenes Gerät
  • Ausgelesen werden können mit passenden Geräten bzw. passender Software z.B. noch sicherheitsrelevante Funktionen zum ABS, zur Servolenkung, zur Klimaanlage, zum Gurtsystem, zum Airbag, zu Inspektionsintervallen usw.
  • Ursprünglich diente die Elektronik der reinen Überwachung von Sicherheitssystemen, bei modernen Autos dient sie heute aufgrund der Komplexität wirklich der gezielten Diagnose, um Fehler überhaupt noch einkreisen zu können
  • Viele Fahrzeuge schalten nach einer schwerwiegenden Fehlerdiagnose in einen Notfahrmodus mit deutlich eingeschränkter Leistung
  • Stellt der TÜV über die OBD-Schnittstelle einen Fehler im Motor- bzw. Abgassystem fest, fällt das Fahrzeug bei der Abgasuntersuchung durch – die Plakette wird verweigert
Werbung
 

 

16polige OBD-2-Diagnosebuchse zum Auslesen des Fehlerspeichers im Skoda Fabia

Die genormte OBD2-Buchse beim Skoda Fabia. Sie sitzt auch bei anderen Fabrikaten oft im Bereich unter dem Lenkrad, versteckt hinter einer Kunststoffverkleidung.

 

Test des Autodia SX45 Pro – Motordiagnose selbst gemacht

Angeschlossenes DiagnosegerätDas AutoDia Gerät wird an die OBD2-Buchse angeschlossen, danach schaltet man die Zündung an. Das Gerät reagiert mit einem einfachen Hauptmenü mit Grundeinstellungen. Um einen Skoda, Audi, VW oder Seat detailliert zu checken wählt man die „VAG Diagnose“. Sogar andere Hersteller können überprüft werden, dann aber nur die gesetzlich vorgeschriebenen Funktionen der Abgaswerte – sprich die, die sich hinter der Motorkontrollleuchte verbergen. Ein verschlissenes Abgasrückführungsventil oder eine defekte Lambdasonde kann man so wahrscheinlich selbst erkennen.

 

 

Auslesen des Fehlerspeichers

Ein Fehler im ABS-Steuergerät wird mir angezeigt. Es kann defekt sein, es könnte auch einer schwachen Batterie liegen oder wieder mal ein Skoda-Kabelfurz. Ich kann die Fehlermeldung mit dem Diagnosegerät einfach löschen und muss das Ganze beobachten. Tritt der Fehler wieder auf, gibt es mit hoher Wahrscheinlichkeit irgendein Problem, dass in der Werkstatt behoben werden muss. Es kann aber auch gut sein, dass das Lämpchen einfach aus bleibt. Das Auslesen und Löschen der Fehler mit dem Gerät ist jedenfalls kinderleicht.

 

 

OBD II Apps für Android Smartphones

Vor zwei Jahren kaufte ich testweise eine billige Chinakopie des Autodiagnosegeräts ELM 327 – ebenfalls bei Amazon. Bei diesem Diagnosegerät handelt es sich um einen reinen Stecker für die OBD2-Schnittstelle, der sich via Bluetooth über eine App mit dem Smartphone verbindet. Das Ganze gab es für unter zehn Euro, leider funktionierte es nicht. Der Bluetooth-Kontakt konnte nicht hergestellt werden. Weder über die mitgelieferte App, die einen Virus enthielt, noch über die Android-Apps Piston, Scanmaster und Torque Lite, die relativ gute Bewertungen erhalten haben.

 

 

ELM 327 Nachbau aus China

Die Apps selbst sehen brauchbar aus, der ELM 327-Nachbau ist allerdings leider zu gar nichts zu gebrauchen. Das Geld, den Virus und die  Einarbeitung kann man sich sparen. Sicherlich gibt es noch andere OBD2-Bluetooth-Adapter, die mit den Apps gut funktionieren.

Ich freue mich jedenfalls, dass ich bei meinem Auto zum ersten Mal seit 12 Jahren selbst Herr meiner eigenen Daten bin!

 

 

Diagnose-Parameter, die ich selbst auslesen konnte:


  • 01 Motor
  • 02 Automatikgetriebe
  • 03 ABS Bremsen
  • 08 Klimaanlage
  • 09 Zentralelektrik
  • 15 Airbag
  • 16 Lenkradelektronik

  • 17 Kombiinstrument
  • 18 Standheizung
  • 19 CAN-Gateway
  • 15 Wegfahrsperre
  • 35 Zentralverriegelung

Werbung
 

Hinweis: Ich habe aus Zeitgründen nicht alle Diagnosen durchgeführt. Da beim Diesel bei eingeschalteter Zündung die Glühkerzen permanent vorheizen, wollte ich die Batterie und die Kerzen nicht übermäßig strapazieren. Bei einer ersten Probefahrt nach dem Löschen der Fehlercodes leuchtete die Motorkontrollleuchte nicht mehr auf. Sie ging bei laufendem Motor nach zwei Sekunden aus. Natürlich ist das keine Lösung für ernsthafte Probleme: Geht die Lampe wieder an, werde ich eine Werkstatt aufsuchen, nachdem ich den Fehler selbst ausgelesen, dann aber nicht selbst löschen werde, damit dieser in der Werkstatt nachvollziehbar bleibt. Bei einfachen Reparaturen wie z.B. dem Austausch der Batterie oder einem defekten Bremslichtschalter kann man so aber selbst Hand anlegen und viel Geld sparen.

Bitte beachten Sie: Ich übernehme ausdrücklich keine Verantwortung für die Richtigkeit dieser Anleitung und daraus eventuell entstehenden Folgeschäden. Bitte fahren Sie lieber in die Werkstatt, wenn Sie Zweifel haben.